Eine willkommene Erfrischung für Körper & Seele: sommerliche Smoothies
bg-image

Bei heißen Temperaturen wünscht man sich nichts sehnlicher als eine wohltuende Abkühlung – vom Sprung ins kalte Nass über schmackhaftes Eis bis hin zu köstlich-kühlen Getränken.

Deshalb hat die AMIRA-Redaktion eine Auswahl leckerer Sommer-Smoothies für dich zusammengestellt.

Wassermelonen-Erdbeer-Smoothie

Für zwei große Gläser brauchst du:

  • ¼ Wassermelone in Stücke geschnitten
  • 10 bis 20 Blätter Minze
  • 150 g Erdbeeren

Alle drei Zutaten mixen und mit einem Blatt Pfefferminze pro Glas verzieren. Löscht den Durst und erfrischt!

Mango-Grüner-Tee-Smoothie

Für alle, bei denen der Blutdruck bei den hohen Temperaturen abfällt, ist ein Rezept auf der Basis von grünem Tee genau das Richtige – mit einer Extraportion Koffein.

  • 200 ml kalter grüner Tee
  • 1 Mango
  • 2 Bananen
  • 1 Bund Rucola
  • Saft einer halben Limette
  • 5 bis 10 Blätter Minze

Eine große Tasse grünen Tee zubereiten und erkalten lassen. Das Obst schälen und würfeln, den Rucola grob zerkleinern. Eine halbe Limette auspressen, die andere Hälfte für die Dekoration einmal längs durchschneiden. Alles in einen Standmixer füllen und gut durchmixen. Jedes Glas mit einem Blatt Pfefferminze dekorieren und ¼ Limette an den Rand stecken.

Kirsch-Mango-Smoothie

Einen Slushy selbst zubereiten – der ideale Sommerdrink enthält folgende Zutaten:

  • 100 ml Mandelmilch
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Kirschen
  • 100 g Mango

Mandelmilch und Wasser getrennt in einen Eiswürfelbehälter gießen und im Gefrierschrank erstarren lassen. Die Kirschen entsteinen, die Mango schälen und würfeln. Die Früchte ins Eisfach legen, bis sie angefroren sind. Die Mangostücke mit den Mandelmilch-Eiswürfeln auf höchster Stufe in den Mixer geben. Die Mischung gleichmäßig in die Gläser verteilen; die gefrorenen Kirschen mit den Wasser-Eiswürfeln mixen. Auf die Mangomischung geben. Fertig ist dein Slushy!

Karibischer Kokos-Smoothie

Sommer, Sonne, Karibikfeeling und das alles bei dir zuhause – der Kokos-Smoothie à la Piña colada macht es möglich.

  • 350 g frische Ananas
  • 1 Banane
  • 1 große Limette
  • 6 Eiswürfel
  • 150 ml kalte Kokosmilch

Die Ananas und die Banane schälen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Limette auspressen und den Saft auffangen. Die Eiswürfel mit der Ananas, Banane, Kokosmilch und dem Limettensaft in den Mixer geben und mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. In Gläser füllen, mit Schirmchen dekorieren und eiskalt genießen.

Tipp: Falls du einen leistungsfähigen Standmixer mit Crush-Funktion besitzt, kannst du zusätzlich Eiswürfel zerkleinern und den Smoothies hinzufügen. Auf diese Weise ist die perfekte Erfrischung garantiert.
 

** ** ** ** ** ** **

Du bist Apotheker*in, PhiP, PTA oder PKA und möchtest die AMIRA-Welt in vollem Umfang nutzen? Dann melde dich hier an und werde ein Teil der AMIRA-Welt! Lade deine Berufsurkunde einfach hoch und erhalte regelmäßig deine AMIRA-Box sowie wertvolle Informationen für deinen Alltag!

Kommentare zum Artikel (110)

Nur verifizierte Nutzer können die Kommentare sehen.

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Vibrationstraining wird in vielen Fitnessstudios angeboten. Dabei trainierst du auf einer „Power Plate“, die mit einer Frequenz von fünf bis 60 Hertz vibriert. Die Übungen unter diesem Schütteln sind besonders effektiv.

Weniger Verpackungsmüll um Lebensmittel ist gut für die Umwelt. Mit Coating auf Obst und Gemüse könnte er weiter reduziert werden. Woraus aber besteht Coating und was macht es mit den Lebensmitteln?

Wir haben ein herbstliches Salatrezept für dich zusammengestellt, das nicht nur lecker ist, sondern dich auch mit einer Extraportion Nährstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen versorgt.

Laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) nimmt die menschliche Haut weniger Aluminium auf als bisher angenommen. Es warnt im Gegenzug wiederholt davor, Lebensmittel von dem Element möglichst fernzuhalten.