Falafel mit Pistazien – orientalische Versuchung mit Suchtfaktor

bg-image

Foto: iStock/Arx0nt

Diese Woche haben wir einen besonderen Leckerbissen aus der arabischen Küche für euch: Falafel mit Pistazien und Kräutern. Ein einfaches Gericht – perfekt für zwischendurch, auch an heißeren Tagen.

Zutaten für die knusprige Falafel-Leckerei (4 Personen)

  • 50 g Pistazienkerne
  • 5 Minzstiele
  • 7 Stiele glatte Petersilie
  • 4 Stiele Liebstöckel
  • 1–2 Bund Schnittlauch
  • Ca. 400 g Kichererbsen
  • 2 Eier
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 550 g Tomaten
  • 300 g Sahnejoghurt
  • 12 EL Olivenöl
  • Salz
  • Chilipulver
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Kräuter von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Pistazien grob hacken. Schnittlauch fein schneiden.
  2. Die Kichererbsen mit einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen, auf Küchenpapier trocken tupfen. Kichererbsen mit Semmelbrösel, Eiern, ca. einem halben TL Salz, Koriander, Pfeffer und etwas Chilipulver in einem Mixer zerkleinern. Diese Masse in eine Schüssel mit Pistazien und Kräutern unterkneten.
  3. Aus dieser Masse 8 Kugeln formen und etwas flachdrücken. Tomaten spalten und in eine Schale füllen. Mit Pfeffer sowie Salz würzen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln.
  4. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Falafeln darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 4 bis 5 Minuten braten lassen. Joghurt und Tomaten anrichten und mit den Falafeln servieren.

Fall du das Gericht lieber mit Hummus servieren möchtest, findest du das richtige Rezept dafür im aktuellen AMIRA-Pocket-Magazin Frühjahr, das hier zum Download für verifizierte User*innen zur Verfügung steht.

Tipp: Chilipulver nur nach eigenem Ermessen und Gusto dazu geben. Natürlich können bei einer Unverträglichkeit Zutaten ausgetauscht werden. Wenn du dazu eine gute Idee oder Anregungen hast, schreib sie gerne in das Kommentarfeld. Wir wünschen guten Appetit.

Kommentare zum Artikel (97)

Nur verifizierte Nutzer können die Kommentare sehen.

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Diese Woche gibt es eine weitere fruchtige Abkühlung – dieses Mal kannst du zartschmelzendes Erdbeereis aus Sojajoghurt zaubern. Ob mit oder ohne Eismaschine: Es erwartet dich eine süße Versuchung.

Zuckerfrei, vitamin- und mineralstoffreich – und unglaublich lecker. Unsere Bananen-Pancakes mit nur drei Zutaten sind gut für Körper und Seele. Super für einen gesunden Start in den Tag oder als Snack für zwischendurch.

Das Ende der Fastenzeit bedeutet genüssliches Schlemmen – da kommt ein Rezept für Osterbrot doch wie gerufen. Süßlich und in unserer Version herrlich bunt. Da macht das Verzieren mit der ganzen Familie gleich doppelt Spaß.

Oatmeal, Overnight Oats, Porridge – Haferschleim hat heutzutage viele Bezeichnungen, doch hat sich an seinen positiven Eigenschaften auf den Körper nichts geändert. Hier findest du heute das passende AMIRA-Rezept.