Glutenfreies Rezept: Schwarzwurzel-Pilz-Lasagne
bg-image

Foto: iStock/Kseniya Romazanova

Lasagne wird nicht nur von einem berühmten orangenen Comic-Kater heiß geliebt, sondern ist ein geschätzter italienischer Klassiker für alle. Wir haben ein leckeres Rezept, das glutenfrei sowie vegetarisch ist.

Passend zu unserem heutigen Beitrag „Zöliakie, Glutenunverträglichkeit und Weizenallergie – alles das Gleiche?“ hat unsere Redaktion ein besonderes Schmankerl für dich rausgesucht. Der unwiderstehliche Genuss aus mehreren Schichten Pasta mit geschmolzenen Parmesan ist das perfekte Gericht für das kommende kalte Wochenende – einfach schlemmen und zurücklehnen. Für die vegetarische Speise mit einfacher selbstgemachter Pasta benötigst du folgenden Zutaten:

Schritt 1:

  • 1 kg Schwarzwurzeln
  • 500 ml Wasser
  • 2 EL Aceto Balsamico Bianco

Schritt 2:

  • 2 EL Butter
  • 250 g Champignons in Scheiben
  • 1 Dose Artischockenherzen (ca. 390 g), abgetropft, in Vierteln
  • 2 EL Aceto Balsamico Bianco
  • 180 ml Sahne (fettreduziert)
  • 5 EL geriebener Parmesan
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Schritt 3:

  • 25 g Butter
  • 3 EL glutenfreies Mehl
  • 450 ml Milch
  • 125 ml Sahne (fettreduziert)
  • 1 Prise Muskat
  • 1 TL Salz

Schritt 4:

  • 140 g glutenfreies Mehl
  • 0,5 TL Flohsamen
  • 25 g Speisestärke
  • 2 Eier
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g geriebener Parmesan

Zubereitung der Schwarzwurzel-Pilz-Lasagne

Zu Schritt 1: Zu Beginn wird die Schwarzwurzel unter fließendem Wasser abgebürstet und geschält. Es verbleiben ca. 500 g, die in circa 3 cm lange Stücke geschnitten werden und sofort in Essigwasser gelegt werden.

Zu Schritt 2: Die Butter in einer Pfanne anwärmen, die Schwarzwurzel abtropfen und kurz andämpfen. Die Pilze zugedeckt circa 5 Minuten mitdämpfen. Dann Artischocken, Aceto, Sahne und Parmesan dazu und alles nach Belieben würzen.

Zu Schritt 3: Für den nächsten Schritt wieder Butter in einer Pfanne anwärmen, Mehl dazugeben und unter Rühren mit einem Schneebesen dünsten, das Mehl sollte keine Farbe annehmen. Die Pfanne von der Platte nehmen, die Milch und die Sahne gleichzeitig dazu gießen und unter Rühren aufkochen lassen. Hitze reduzieren und würzen, unter gelegentlichem Rühren köcheln, bis die Sauce sämig ist (circa 10 Minuten).

Zu Schritt 4: Jetzt kommt das Highlight – der selbstgemachte Pastateig. Mehl und alle anderen Zutaten mischen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig vierteln und rechteckig in der Größe deiner Form ausrollen.

Zum Abschluss Pastateige, Gemüse und Sauce schichtweise in die eingefettete Form geben und mit Sauce abschließen. Danach den Käse darüber streuen und circa 40 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen. 5 Minuten ruhen lassen und fertig ist die leckere Schwarzwurzel-Pilz-Lasagne.

Genieße das Wochenende und guten Appetit!

Kommentare zum Artikel (98)

Nur verifizierte Nutzer können die Kommentare sehen.

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Quiche ist ein Multitalent. Bei Feiern kannst du sie auf das Buffet stellen, sie schmeckt lauwarm zum Brunch oder kalt als Mittagessen für unterwegs. Super, um viele Menschen satt und glücklich zu machen.

Bei heißen Temperaturen wünscht man sich nichts sehnlicher als eine wohltuende Abkühlung – vom Sprung ins kalte Nass über schmackhaftes Eis bis hin zu köstlich-kühlen Getränken.

Würdest du auch bei einem Apfelkuchen mit Streuseln am liebsten den Kuchenboden weglassen? Wenn ja, dann ist unser frühherbstliches Crumble-Rezept genau das Richtige für dich!

Mit Rezept

Schon historische Berühmtheiten wie Plinius der Ältere und Hippokrates wussten, dass der echte Thymian (lat. Thymus vulgaris) ein wahres Multitalent unter den Heilpflanzen und den Gewürzen ist.