Rezept: Birnen-Crumble mit Walnüssen
bg-image

Würdest du auch bei einem Apfelkuchen mit Streuseln am liebsten den Kuchenboden weglassen? Wenn ja, dann ist unser frühherbstliches Crumble-Rezept genau das Richtige für dich!

Denn ein Crumble ist genau das: ein Obstkuchen mit Streuseln ohne Boden. Ursprünglich kommt es wahrscheinlich aus England und den USA. Dort soll der Kuchen während des Zweiten Weltkrieges zum ersten Mal zubereitet worden sein. Heute kennt man vor allem den Apfel-Crumble, der ebenfalls sehr lecker schmeckt. Etwas Herbstlicher ist dagegen unser Birnen-Crumble mit Walnüssen.

Diese Zutaten brauchst du:

  • 80 g Butter
  • 100 g gehackte Walnusskerne
  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • Etwas Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 3 bis 4 reife Birnen (je nach Größe)
  • Vanilleeis oder Vanillesauce, wahlweise Schlagsahne


Zubereitung:

  1. Auflaufform einfetten
  2. Birnen waschen, das Kerngehäuse entfernen und in grobe Stücke schneiden; die Schale kann je nach Vorliebe entfernt werden oder dranbleiben
  3. Birnenstücke in die Auflaufform legen
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen
  5. Walnüsse mit dem Mehl, Zucker, Zimt und Salz vermischen
  6. Butter (am besten kalt, damit die Streusel schön knusprig werden) sowie Eigelb zufügen und zu Streuseln kneten
  7. Birnenstücke mit den Streuseln bedecken
  8. Auflaufform in den Ofen schieben und etwa 25 Minuten backen


Das Crumble wird noch warm entweder mit Vanilleeis, Vanillesauce oder Schlagsahne serviert. Du kannst auch gut ein Apfel-/Birnen-Crumble daraus machen – für diese Variante solltest du der Obstmischung ein paar Spritzer Zitronensaft beifügen, damit die Äpfel nicht braun werden. Guten Appetit!
 

** ** ** ** ** ** **

Du bist Apotheker*in, PhiP, PTA oder PKA und möchtest die AMIRA-Welt in vollem Umfang nutzen? Dann melde dich hier an und werde ein Teil der AMIRA-Welt! Lade deine Berufsurkunde einfach hoch und erhalte regelmäßig deine AMIRA-Box sowie wertvolle Informationen für deinen Alltag!

Kommentare zum Artikel (261)

Nur verifizierte Nutzer können die Kommentare sehen.

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Reis ist ein Allrounder mit wertvollen Kohlenhydraten. Zarte Putenbrust, knuspriger Reis, knackiges Gemüse – unser Rezeptvorschlag für dein genüssliches Wochenende. Für alle, die auf eine bewusste und gesunde Ernährung achten.

Po, Oberschenkel, Busen oder Bauch – fast jeder klagt zumindest über eine Körperpartie, an der sich unliebsames Fett gerne ansammelt. Bei einem dicken Bauch sollten jedoch Männer und Frauen gleichermaßen aufpassen.

Viele von uns plagen regelmäßig Beschwerden wie Sodbrennen, Blähungen und Völlegefühl. Um diesen vorzubeugen oder sie zu lindern, reicht in leichten Fällen schon der Griff zum richtigen Lebensmittel.

Bei einer Anämie befindet sich zu wenig des Spurenelementes Eisen im Blut. Dadurch kann der gesamte Eisenstoffwechsel gestört werden. Wie kannst du einem Eisenmangel entgegenwirken? Die Antwort findest du in diesem Beitrag.