Wochenrückblick

Artikel

Neben Italien führen weitere Länder die Impfpflicht für Gesundheits- und Pflegekräfte ein. Ein zweiter Impfstoff kommt für 12- bis 17-Jährige infrage. Unsere Bundeskanzlerin ruft auf. Das und mehr im Wochenrückblick.

Wie steht es um die Problematik der Telematik-Infrastruktur? Können Hunde tatsächlich Corona am Menschen erschnüffeln? Wie sehen die Pläne der Bundesregierung bei zukünftigen Pandemien aus? Das und mehr im Wochenrückblick.

Im heutigen Wochenrückblick findest du News zur Ausbreitung der Delta-Variante in Deutschland. Wie hoch ist der Anteil bei den Neuinfektionen? Was gibt es Neues zu den Impfzertifikaten? Das und mehr erfährst du hier.

Die STIKO empfiehlt das heterologe Impfschema. Die ABDA stellt Promotion-Material zum E-Rezept bereit. Weitere positive News zu den mRNA-Impfstoffen wurden veröffentlicht. Das und mehr findest du im heutigen Wochenrückblick.

Die neue Testverordnung bringt eine veränderte Dokumentation mit sich. Die Kundschaft vertraut den Apotheken hinsichtlich Hygiene und Sicherheit. Die Delta-Variante breitet sich aus. Das und mehr im Wochenrückblick.

Janssen bringt ein neues Medikament für Erwachsene mit Multiple Sklerose auf den Markt. Die Raucherentwöhnung soll von gesetzlichen Krankenkassen gezahlt werden. CVnCoV zeigt wenig Wirksamkeit. Mehr News im Wochenrückblick.

Auch heute findest du im Online-Magazin die wichtigsten Apotheken-News der aktuellen Woche – von der neuerlichen Maskenaffäre über bestätigte Nebenwirkungen bei Comirnaty bis hin zur neuen Testverordnung.

Zum 1. Juni kam es bei einigen Fertigarzneimitteln zu Preissenkungen. Weiterhin sind neue Präparate auf den Markt gekommen. Die Corona-Sonderregelungen für Apotheken wurden verlängert. Unser Wochenrückblick.

Der Impfgipfel war vor allem in Bezug auf Kinder und Jugendliche relevant. In einigen Testzentren gab es Betrugsfälle. Mehr als die Hälfte der Betriebsärzt:innen hat Corona-Impfstoffe bestellt. Unser Wochenrückblick.

Sollen Kinder eine FFP2-Maske tragen oder nicht? Der Bundestag hat entschieden. Was solltest du zur E-Rezept-App wissen? Was bringt die Aufhebung der Impfpriorisierung mit sich? Alle Infos und mehr im Wochenrückblick.

Die Schweiz lässt jetzt in Apotheken impfen, Bayer muss die Produktion von Bayotensin einstellen und der digitale Impfausweis stellt Deutschland vor neue Herausforderungen – das und viel mehr im heutigen Wochenrückblick.

Das E-Rezept kommt bald, wenn auch erstmal regional begrenzt. Biontech und Pfizer legen neue Daten für die Impfung von Kindern ab zwölf Jahren vor. Deutschland soll zum weltweit führenden mRNA-Produktionsstandort werden.

Mehr Druck für Arbeitgeber*innen, die derzeitige Lage der Lieferengpässe und das hohe Risiko einer Sinusvenenthrombose aufgrund einer Corona-Infektion sind heute unter anderem die Themen unseres Wochenrückblicks.

Laut Pfizer könnte es bald eine dritte Impfdosis gegen Covid-19 geben. Der Vaxzevria-Impfstoffwechsel bei unter 60-Jährigen ist offiziell. Sachsen liegt bei der Impfung von Apothekenpersonal vorne.

Diese Woche gibt es weitere News zum Impfstoff von AstraZeneca, aber auch Janssen. Ist die Herstellung von Handdesinfektionsmitteln weiter erlaubt und ist der Verzicht auf Eigenbeteiligung bei der Maskenabgabe rechtens?

Die Hausärzt*innen sollen ab Dienstag das Impftempo deutlich erhöhen. Der Impfstoff von AstraZeneca hat weiterhin eine „schlechte Presse“. In Halle an der Saale hat ein Pilotprojekt zur Medikamentenlieferung begonnen.

Auch diese Woche gab es wieder viele Nachrichten rund um Corona. Zusätzlich fiel die gerichtliche Entscheidung zum widerrechtlichen Verkauf einer Opiumtinktur seitens einer Apothekerin. Mehr dazu im Wochenrückblick.

Uğur Şahin und Özlem Türeci sind mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Deutschland setzt nach einer dreitägigen Pause die Impfungen mit AstraZeneca fort. Jens Spahn sieht sich neuen Vorwürfen ausgesetzt.

Wann beginnen die Impfungen in den Hausarztpraxen? Wer ist alles in den Masken-Deal-Skandal verwickelt? Wie hoch ist der Anteil von weiblichen Führungskräften im Gesundheitswesen? All das und mehr im Wochenrückblick.

Die STIKO empfiehlt den Impfstoff von AstraZeneca jetzt auch Menschen, die über 65 sind. „Sputnik V“ könnte bald in der EU verimpft werden. Die Laien-Schnelltests werden ab heute in Discountern und Drogerien verkauft.

Die von Jens Spahn angekündigten Schnelltests lassen noch auf sich warten. In BW wird die Impfpriorität für testendes Apothekenpersonal erhöht. Stiftung Warentest stuft nur eine Maske als „rundum empfehlenswert“ ein.

Das Robert-Koch-Institut ist wegen der Virusvarianten besorgt und warnt vor vorzeitigen Lockerungen. Der Einsatz in Impfzentren könnte sich finanziell bald noch mehr lohnen. Mehr dazu und weitere News in unserem Wochenrückblick.

Neue Erstattungspreise für die Berechtigungsscheine 1 und 2 wurden beschlossen. NetDoktor verklagt Google/BMG. Ein neues Antibiotikum zur intravenösen Behandlung ist erhältlich. Mehr Infos findest du im Wochenrückblick.

In Deutschland gibt es nur noch 18.753 Apotheken. Der Impfgipfel Anfang der Woche brachte wenig neue Erkenntnisse. Die EU-Gesundheitsbehörde zweifelt an der besseren Wirksamkeit der FFP2-Masken. Unser Wochenrückblick.